Klavier

 
Empfohlenes Alter: ab dem 6. Lebensjahr
Vorbildung: Musikalische Früherziehung, Kinderchor, Blockflötenunterricht bzw. jede Art musiklischer Vorkenntnisse sind sinnvoll und nützlich, jedoch keine Bedingung.
Probeunterricht: Für Interessenten, die noch nicht sicher sind ob Klavier das richtige Instrument ist, bietet die Musikschule einen 4-wöchigen Probeunterricht an.
Instrumenten-
information:
Für das regelmäßige Üben ist es unbedingt erforderlich ein Instrument zu Hause zu haben. Die erste Zeit ( höchstens 2 – 3 Monate ) kann mit Hilfe eines Keyboards überbrückt werden. Ein Klavier, das auch auf längere Sicht den Anforderungen entspricht, kostet zur Zeit ca. ab 3.500,- € aufwärts (Neupreis). Gebrauchte Markeninstrumente sind eine gute Alternative. In manchen Fällen ist auch die Anschaffung eines E-Pianos sinnvoll.
Leihinstrumente: Viele Klaviergeschäfte in der näheren Umgebung bieten die Möglichkeit, ein Klavier zu mieten – entweder als reines Leihinstrument oder als Mietkauf.

Die Musikschule kann leider keine Leihinstrumente zur Verfügung stellen.

Unterrichtsform: Partnerunterricht ( 2er-Gruppe ):
1 x pro Woche 45 Minuten

Einzelunterricht:
1 x pro Woche 25 Minuten

Übezeiten: Der kürzeste Weg zum Erfolg führt über regelmäßiges Üben.. Am Anfang reicht eine tägliche Übezeit von 10 – 20 Minuten aus, später sollten es mindestens 20 – 30 Minuten pro tag sein – gern auch mehr.
Musikalische Betätigungsfelder: Das Klavier ist eines der vielseitigsten Instrumente. Kinderlieder, Mozart und aktuelle Songs aus den Charts, Beethoven, Filmmusik, Jazz und Musical, Rock, Pop und Chopin: alles ist möglich.

Das Klavier braucht keine Begleitung, man kann wunderbar allein Klavier spielen, nur für sich selbst. Andererseits kann man auch sehr viel Spaß beim Zusammenspiel mit Anderen haben: Melodieinstrumente begleiten, in Ensembles mitwirken und in einer Band spielen. Auch in den Orchestern ist immer Platz für Pianisten.