Saxofon

 
Empfohlenes Alter: ab dem 8. Lebensjahr
Vorbildung: Der Besuch der Musikalischen Früherziehung und / oder Blockflötenunterricht ist zu empfehlen aber keine Voraussetzung. Es ist ebenso möglich den Saxofonunterricht ohne musikalische Vorkenntnisse zu beginnen.
Instrumenten-
information:
Für den Anfangsunterricht stehen Leihinstrumente der Musikschule zur Verfügung.

Vor dem Kauf eines eigenen Instruments sollte unbedingt ein Beratungsgespräch mit dem Fachlehrer stattfinden. Ein eigenes Instrument ist ab ca. 700 € zu erwerben.

Bei einigen Musikläden / Instrumentenbauern besteht die Möglichkeit des „Mietkaufes“, wobei das Instrument ca. 1 Jahr ( je nach Absprache ) gemietet wird und die anfallenden monatl. Raten beim endgültigen Kauf auf den Kaufpreis angerechnet werden.

Unterrichtsform: Gruppenunterricht (2-3 Schüler) 45 min 1 x pro Woche oder Einzelunterricht 25 min 1 x pro Woche.

Nach Erreichen einer soliden Grundlage ist die Teilnahme am Blasvororchester empfehlenswert. Danach kann sowohl im Blasorchester, der Rockband oder in einem Saxofonensemble mitgespielt werden.

Die Musikschule bietet auch die Möglickeit alle Instrumente der Saxofonfamilie kennen zu lernen. (Sopran-, Alt-, Tenor-, Baritonsaxofon) Hierfür wird keine zusätzliche Gebühr berechnet.

Übezeiten: Zu Beginn des Unterrichts ist je nach Alter eine Übezeit von 20 min täglich ausreichend, sollte dann auf mindestens 30 min täglich ausgedehnt werden.
Musikalische Betätigungsfelder: Das Saxofon ist überwiegend durch seinen Einsatz im Jazz und der Popularmusik bekannt. Darüber hinaus gibt es auch eine große Vielzahl klassische Literatur.

Desweiteren kommen auch alle Saxofone dieser Instrumentenfamilie (Sopran-, Alt-, Tenor-, Baritonsaxofon) in diversen Ensembles und Bands vor.