WAZ , 10.05.2009

 

Eine echte Premiere -
Aufführung des Musical-Camps
VON IMKE FÜTTERER

Heiligenhaus (WAZ) Die Nachfrage war groß, die Warteliste lang: Viele Kinder wollten beim Musical-Camp der Musikschule Heiligenhaus dabei sein.

Seit Montag wird am Südring geprobt – im Dachgeschoss. Doch die Songs der großen Musicals hört man schon an der Eingangstür. 16 Kinder zwischen neun und 13 Jahren nehmen an dem Musical-Workshop unter Leitung von Bettina Hornscheidt und Fabian Heis teil.

Aus bekannten Musicals wie „Cats” oder „Starlight Express” stammen die Songs, die sich die Kinder selbst aussuchen durften. Innerhalb einer Woche studierten sie ihre Rollen ein, heute ist schon der letzte Probentag – und am Nachmittag muss alles sitzen. Denn heute präsentieren sie ihren Familien und Freunden die Ergebnisse des Musical-Camps: ab 14 Uhr bei einer Aufführung in der Grundschule Schulstraße. Die Probenzeit war kurz, doch Bettina Hornscheidt ist sich sicher: „Ich denke, das wird alles gut klappen.”

Für viele der 16 Teilnehmer wird es eine echte Premiere sein. Im Laufe der Woche haben sie erste Erfahrungen im Singen und Schauspielern gesammelt. „Ich bin echt froh, dass meine Mutter durch die Zeitung von diesem Camp erfahren hat, das macht total viel Spaß”, findet Elisa (12). Zusammen mit zwei anderen Mädchen singt sie den Hit „Can you feel the love tonight” aus „König der Löwen”. Weniger tierisch, aber total angesagt: Auszüge aus dem „High School Musical” – für jeden ist also etwas dabei.

Phantasie war gefragt

Ein Kostümfundus wie ihn die großen Musicalbühnen haben, steht in der Musikschule natürlich nicht zur Verfügung. Deshalb war hier die Phantasie der Kinder gefragt: Von zu Hause brachten sie mit, was die Kleiderschränke hergaben. Mancher Zuschauer dürfte also heute Nachmittag das eine oder andere Stück wiedererkennen.