WAZ , 22.04.2009

 

Bunt wie die Blumen im Mai
VON REDAKTION HEILIGENHAUS

Heiligenhaus (WAZ) Einrichtung lädt zum Frühjahrskonzert
in die Kant-Aula ein. Anschließend wird gegrillt. Der
Vorverkauf hat begonnen.

„Musik im Mai” lautet das Motto, und so bunt wie die Blumen im Mai soll auch das Programm sein: beim Frühjahrskonzert der Musikschule am Samstag, 9. Mai, um 17 Uhr in der Aula des Kant-Gymnasiums. Bekannte und neue Ensembles, Gruppen und Solisten zeigen die Vielfalt der Musikschularbeit.

Die neue Big Band spielt Klassiker wie „Fly Me To The Moon” und „Spinning Wheel”, ein Blockflötenensemble interpretiert den Tanz der Bienen und den Tanz der Feen. Die klassische Musik ist vertreten mit der „Humoreske” von Antonin Dvorak, der „St. Paul`s Suite” von Gustav Holst und Schuberts „Ave Maria”. Auch die jüngsten Musikschüler sind dabei und singen „Wir sind Kinder einer Welt”, bevor die Kinder der musikalischen Grundausbildung mit dem beliebten „Lummerlandlied” und dem Volkslied „Au clair de la lune” auftreten. Den ersten Teil beschließen das Akkordeonorchester und „Axel F.”.

Der zweite Teil des Konzerts kombiniert bekannte Titel der Rock- und Popmusik bevor alle Ensembles gemeinsam mit „Smooth” das Frühjahrskonzert beenden.

Im Anschluss lädt der Förderverein der Musikschule noch zu einem kleinen Früh-Sommerfest mit Grillwürstchen, Getränken und Live-Musik der Schulbands ein.

Eintrittskarten zum Preis von drei Euro für Kinder und Jugendliche und sieben Euro für Erwachsene gibt es im Bürgerbüro im Rathaus-Innenhof (Telefon 02056/13-200) und in der Musikschule am Südring (Eingang Mittelstraße, Telefon 02056/58 58 54) sowie an der Abendkasse.