Herz­lich Will­kom­menKatha­ri­na Egetemeir

Kla­ri­net­te und Saxophon

Was ich ver­mit­teln möch­teSpiel­freu­de und Spaß am gemein­sa­men Musizieren

Hal­lo, mein Name ist Katha­ri­na Ege­temeir und ich bin seit 2009 an der Musik­schu­le Hei­li­gen­haus beschäf­tigt und unter­rich­te dort Kla­ri­net­te, Saxo­phon und Block­flö­te. Ursprünglich kom­me ich aus Augs­burg und habe dort im Alter von neun Jah­ren mei­nen ers­ten Kla­ri­net­ten­un­ter­richt und ab 12 Jah­ren mei­nen ers­ten Saxo­phon­un­ter­richt erhal­ten. Dank mei­ner Fami­lie, die sehr aktiv im Blas­or­ches­ter war, konn­te ich dort bereits sehr früh in zahl­rei­chen Ensem­bles tol­le Erfah­run­gen machen.
Bereits wäh­rend mei­ner bei­den Stu­di­en­gän­ge (Künstlerische Instru­men­tal­aus­bil­dung Kla­ri­net­te bei Prof. Ulf Roden­häu­ser) an der Robert-Schu­mann-Hoch­schu­le in Düsseldorf und am Orches­ter­zen­trum NRW in Dort­mund, sam­mel­te ich ers­te Unter­richts­er­fah­run­gen an diver­sen Musik­schu­len in NRW, u.a. 15 Jah­re lang an der Städ­ti­schen Musik­schu­le in Hil­den. Außer­dem absol­vier­te ich zahl­rei­che Meis­ter­kur­se und spiel­te für jeweils zwei Jah­re am Staats­thea­ter Braun­schweig und bei den Ber­gi­schen Symphonikern.
Mir ist es auch heu­te noch ein gro­ßes Anlie­gen selbst „am Ball“ zu blei­ben und in diver­sen Ensem­bles und Orches­tern zu spie­len. Vor allem aber möch­te ich die Spiel­freu­de und den Spaß am gemein­sa­men Musi­zie­ren an ande­re wei­ter geben.

Unter­richts-Down­loads

Dein Leh­rer hat für sei­nen Unter­richt einen Down­load-Bereich ein­ge­rich­tet, in dem er die Arbeits­ma­te­ria­li­en, die für Dich wich­tig sind, zur Ver­fü­gung stellt.

Hör­bei­spie­le

Manch­mal ist es auch wich­tig, sich die Lek­tio­nen, die man als Haus­ar­beit auf­be­kom­men hat, als Hör­bei­spiel anzu­hö­ren. Das erleich­tert ungemein.

All­ge­mei­ne Downloadunterlagen

Du fin­dest über­all in der vir­tu­el­len Schu­le die Mög­lich­keit, Unter­la­gen über Sat­zun­gen, Schul­ord­nung, Anmel­dun­gen etc. herunterzuladen.

Kon­takt:

Mo, Di und Do: 11.00 — 13.00 Uhr
Mi: 11.00 — 15.00 Uhr
Fr: Sekre­ta­ri­at nicht besetzt